Neuerscheinung: WAR SCHÖN. KANN WEG … Alter(n) in der Darstellenden Kunst

Aufgrund der sich verändernden Altersstruktur unserer Gesellschaft verändert sich auch die Perspektive auf den Begriff „Alter“. Welchen Einfluss hat das Alter(n) auf die Darstellenden Künste? Wie wirkt sich das Alter auf die Sichtbarkeit und Akzeptanz von Künstler*innen im Kunstmarkt aus? Wie steht es um die  sozioökonomische Realität und Alterssicherung? Welche strukturellen Hindernisse und Diskriminierungen gilt es zu überwinden und wie…

Gemeinsam unterschiedlich: Intergenerationelle Bildung in Kunst und Kultur

6. Fachtagung Kunst- und Kulturgeragogik | 14.11.2022 | Münster Mit Kultureller Bildung Begegnungen von Jung und Alt ermöglichen – darum geht es bei der Fachtagung am 14. November in Münster, zu der kubia, gemeinsam mit der Fachhochschule Münster und der Akademie Franz Hitze Haus gemeinsam einlädt.   Unter dem Motto „Gemeinsam unterschiedlich“ werden bei der 6….

Altersdiversität und andere Vielfältigkeiten

Die neue Ausgabe des Luxemburger Journals geroRESEARCH widmet sich dem Phänomen des sozialen Zusammenlebens und Älterwerdens im Spannungsfeld von Normativität und Diversität. Thematisiert werden die intersektionalen Zusammenhänge von Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Kultur und leiblicher und seelischer Gesundheit. Das Journal bietet forschungsbasierte Erkenntnisse und konkrete „good practice“ Ansätze zur Förderung eines diversitätssensiblen Altersverständnisses und der…

Internationale Konferenz: Culture as an Opportunity for Active Ageing in the Czech Republic

Am 5. und 6. Oktober 2022 wird die internationale Konferenz von NIPOS, dem tschechischen Informations- und Beratungszentrum für Kultur, die Rolle der Kultur als Faktor im Prozess des „Aktiven Alterns“ und des Dialogs der Generationen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Präsentiert wird ein breites Spektrum von Projekten und Ansätzen, sowohl aus der Tschechischen Republik als auch…

CourAGE. Neue kulturgeragogische Perspektiven für alter(n)sfreundliche Museen

Die Fachgruppe „Generation 60plus“ des Bundesverbands Museumspädagogik versteht sich als Plattform und Forum für die Kulturarbeit mit Älteren im Museum. Seit zehn Jahren tauscht sich die Gruppe über Themen und Formate aus. Es ist Zeit für einen Rückblick und damit verbundenen Ausblick: Welche Themen spielen in Zukunft eine Rolle? An welchen Standards orientieren sich alter(n)sfreundliche…

Am Freitag, den 2. SEPTEMBER 2022 bin ich für Bilderstöckchen spricht mit dabei beim Projekt POLIS – DIE STIMMEN DER STADT: DAS WEEKEND HAPPENING #3 , das das A.TONAL.THEATER vom 2. – 4. SEPTEMBER im Liebig 257 (Liebigstr. 257, Köln-Bilderstöckchen) veranstaltet. Von 19:30 – 21:00 Uhr findet dort eine Gesprächsrunde mit Vertreter*innen der Nachbarschaft über…

„Bilderstöcken spricht“ dieses Mal am Küchentisch Speakers‘ Corner im Blücherpark – Sonntag, 14. August 2022, 15 bis 17 Uhr Frieden schaffen mit mehr Waffen!? Der einstige Wahlspruch der Friedensbewegung „Frieden schaffen ohne Waffen“ scheint sich mit Ausbruch des Krieges in der Ukraine beinahe über Nacht umgekehrt zu haben: „Frieden schaffen mit mehr Waffen“ gilt nun als…

Aktuelles kubia-Magazin: „Sehnsuchts(t)orte – Reisen mit und ohne Koffer“

Dass Reisen bildet, zählt zu den Glaubenssätzen unserer Zeit. Für viele Menschen gehört Reisen wie selbstverständlich zu ihrem Leben. Besonders ältere Menschen sind reiselustig: Für das Jahr 2019 zeigen Studien, dass Menschen ab 55 Jahren im Schnitt sogar deutlich häufigerverreisten als Jüngere. Dann kam die Pandemie und die allgemeine Reiselust musste sich in Geduld üben….

NachWieVor – Performing Age(ing) trouble! Tänzerische Forschung in den Kölner ehrenfeldstudios

In den ehrenfeldstudios erforsche ich in diesem Jahr im Rahmen der Veranstaltungsreihe NachWieVor gemeinsam mit Künstler*innen, anderen Wissenschaftler*innen und Zuschauer*innen aktuelle soziokulturelle Alter(n)skonstruktionen. Wir reflektieren unseren alltäglichen Umgang damit und suchen im zeitgenössischen Tanz nach künstlerischen Wegen, um restriktive normative Alters- und Generationsidentitätszuschreibungen durcheinander zu wirbeln, zu hinterfragen, zu stören und in Frage zu stellen…

Generation trouble. Un/doing Differences in Projekten intergenerationeller Kultureller Bildung. Vortrag bei der Tagung Kulturgerontologie in Krems

„Generation trouble“ allerorten? Die großen gesellschaftlichen Transformationsprozesse unserer Zeit – Klimawandel, Migration, demografischer Wandel, der Umgang mit der Corona-Pandemie und nicht zuletzt der Umgang mit Diversität und Identitätspolitik – werden gegenwärtig alle auch unter dem Vorzeichen von Generationenkonflikten oder zumindest Generationenambivalenzen diskutiert. In meinem Vortrag bei der Tagung „Kulturgerontologie“ in Krems (24. – 25. Juni…